Asien in Berlin

Restaurant Aroma

Kantstraße die Zweite. Authentisch chinesische Speisen erwarten euch neben dem Good Friends auch im Restaurant Aroma. Wir waren zu Zweit an einem Sonntagabend da und haben gerade noch so einen Tisch bekommen. 2 Restaurants abgehakt, gefühlt noch 20 to go 😉 DAS ESSEN Viel um den heißen Brei drumrumreden brauchen wir hier nicht: Hier gibts sehr bodenständige Küche und allerhand Dim Sum – für letzteres haben wir uns aber dieses Mal nicht entschieden. Direkt über Los und damit zur Hauptspeise! Einmal Lamm mit vielen Teilen vom Tier die wir Europäer nicht so kennen 😀 und leider etwas langweiliges (scharfes) Schweinefleisch mit Gemüse. Ich[…]

weiterlesen »

Kurzbericht: A-Petit

Omi, Enkel und Urenkel waren am Kollwitzplatz und anschließend zu Mittag in einem der wenigen Restaurants der Gegend, die nicht von brunchenden Mittvierziger-Hipstern überrannt war. Zu Tisch im A-Petit! Hier speist man die mittlerweile in Berlin sehr verbreitete südostasiatische Küche. Wenn man oder frau zum ersten Mail authentisch asiatisch isst, dann mit hoher Wahrscheinlichkeit durch Zufall in Läden wie dem A-Petit. Nette Einrichtung, aufmerksames Personal und ein schöner Mix aus frischen Viet-Thai-Kambodscha-Speisen. Für den Anfang ganz sicher keine schlechte Wahl, aber die echten Kenner gehen dann wohl lieber zu etwas versteckteren Restaurants 🙂   Um es der 85-jährigen Omi nicht ganz[…]

weiterlesen »

Sala Thai Restaurant

Das thailändische Restaurant Sala Thai befindet sich in einer Gewerbepassage an der Frankfurter Alle, zwischen dem U-Bahnhof Frankfurter Allee und Samariterstraße. Hier gibt es alles andere außer Street Food und Imbissmahlzeiten: Hier kann man mal mit der Familie hin (in der Hoffnung, dass ihr nicht bezahlen müsst). Das Sala Thai bietet eine imposante Deko, gehobenen Service und gutes Essen. Man könnte es wohl beinahe in die Kategorie „Erlebnisrestaurant“ einordnen, die Thaivariante vom japanischen Teppanyaki – nur, dass hier nicht unbedingt am Tisch gegrillt wird. Das gesamte Restaurant ist im tropischen Still eingerichtet, es gibt einen Teich mit Kois und viele[…]

weiterlesen »

Transit in Friedrichshain

Gut gestartet, oft gegessen, zu oft enttäuscht gewesen und dann erstmal auf die schwarze Liste gesetzt. Aber eine 2. Chance hat man verdient – vor allem, wenn so nah am Büro 😛 Das Transit serviert authentische Gerichte aus Indochina im „Tapasstil“, also viele kleine Gerichte zum kleinen Preis. Das Transit gehört dem selben Inhaber wie das „Good Times“, das es in der Chausseestraße Ecke Torstraße aber mittlerweile auch nicht mehr gibt. Von den Transit-Restaurants gibt es 2 in Berlin und ich war im Laden in der Sonntagsstraße in Friedrichshain – zum Mittag. DAS ESSEN Bisher haben wir das Essen immer[…]

weiterlesen »

Restaurant Ankor Wat – Essen wie in Kambodscha

Zur allgemeinen Überraschung hat die asiatische Küche ja neben chinesisch, thailändisch und japanisch noch einige andere Ländereien zu bieten. Das Ankor Wat in Tiergarten bereichert die Berliner Restaurantszene mit authentisch kambodschanischer Küche und diese Woche war ich im Namen des guten Geschmacks (den Spruch gibt’s schon, oder?) für euch dort. In der Paulstraße zwischen dem S-Bahnhof Bellevue und dem Hauptbahnhof erwartet das Ankor Wat seine Besucher hinter einer etwas unscheinbar wirkenden Fassade. Wenn Restaurants grüne Schilder mit womöglich noch goldener Schrift haben, denke ich immer an eine typische Berliner Kneipe. Aber die üppige Deko und Bepflanzung im Innenraum verät dann[…]

weiterlesen »